2 Antworten

  1. rk-f
    22. September 2009

    Gerade Punkt 5 ist bei uns ein ehernes Gesetz.

    Wir haben nicht viele Regeln, aber so drei oder vier schon und eine Regel heißt, niemals einen Streit mit in den Schlaf zu nehmen. So einfach das klingt, so schwierig kann das manchmal sein – vor allem mit Heranwachsenden. Aber es hat bisher immer sehr gut funktioniert – auch, oder gerade weil bei Kindern und Jugendlichen, die es ja noch nicht können, eben dann doch der Papa oder die Mama den Schlussstrich ziehen und den Streit beenden müssen. Das führt aber umgekehrt dann dazu, dass die letztgenannten immer wieder vormachen, an eigenem Beispiel vormachen, wie das geht, über seinen Schatten zu springen. Wer weiß, vielleicht führt das früher oder später dazu, dass der Nachwuchs das annimmt … 🙂

    Guten Ideen in Sachen Erwachsen sein. Danke fürs posten!

    Raimund Kohl-Füchsle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop